Verkehrsunfall mit einem toten Fußgänger

Teilen

STRAUBING. Gestern (02.02.2021) gegen 19.45 Uhr ereignete sich in Straubing ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger später in Folge seiner schweren Verletzungen verstarb

Zum Unfallzeitpunt fuhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Pkw die Äußere Passauer Str. in Straubing stadtauswärts. Auf Höhe des Anwesens Nr. 60 erfasste er mit seinem Pkw einen 67-jährigen Fußgänger, der gerade die Fahrbahn überqueren wollte. Die genaueren Umstände zum Unfallhergang sind bislang nicht bekannt.
Der Fußgänger erlitt durch den Zusammenstoß erhebliche Verletzungen und kam mit RTW ins KH, wo er später seinen schweren Verletzungen erlag. Der Pkw-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß nicht verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro
Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt wurde ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.
Die Fahrbahn wurde für die Unfallaufnahme durch die FW Straubing ausgeleuchtet.

Polizeipräsidium Niederbayern

Foto: © Bayerische Polizei

Beiträge