Unterstützung des THW bei den Fußball-EM-Spielen in München: Viertelfinale

THW Bayern: Unterstützung des THW bei den Fußball-EM-Spielen in München
Teilen

Mit seiner Logistik, technischen Expertise, mit Stabsarbeit und Trägertrupps vor Ort hat das THW bei der EM-Spielen in München einen Beitrag zum Sicherheitskonzept geleistet. Wie an jedem der vier EM-Spieltage in München stehen auch heute für das Viertelfinale rund 100 Einsatzkräfte für den Notfall bereit. Zudem verpflegen Fachgruppen Logistik des THW Bundespolizistinnen und Bundespolizisten sowie Einsatzkräfte der bayerischen Bereitschaftspolizei im Rahmen der Amtshilfe. Dr. Fritz Helge Voß -THW-Landesbeauftragter für Bayern- bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des THW für ihr Engagement und geleistete Arbeit bei den EM-Spielen in München: „Das THW hatte sich akribisch auf diesen Einsatz in Abstimmung mit den Partnern der Gefahrenabwehr vorbereitet. Gerade in Zeiten der Pandemie waren Vorbereitung und die Abstimmung wichtiger denn je. Diese Einsatzerfahrung und vor allem die Zusammenarbeit mit den Rettungs- und Einsatzorganisationen macht uns reicher an Wissen und vor allem an Freunden“.

Nach dem Viertelfinale am 02. Juli wird auch das THW seinen Einsatz zur Unterstützung für die Stadt München während der EM-Spiele in der Landeshauptstadt beenden.

Archivbild: Fachgruppe Logistik Verpflegung des THW

Beiträge