Titel auf StudyCheck.de verteidigt

Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher (rechts) und Silvia Dollinger, Vizepräsidentin Studium und Lehre, präsentieren das Siegel „Top Hochschule 2021“
Teilen

Hochschule Landshut unter den bayerischen Hochschulen weiterhin Spitze, auch im Hinblick auf die Digitalisierung

Großer Jubel am Campus: bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die Hochschule Landshut auf Studycheck.de zur beliebtesten Hochschule Bayerns gewählt. In Zahlen entspricht das einer Bewertung von 4,38 Sternen sowie einer Weiterempfehlungsrate von 97 Prozent. Aber nicht nur im bayerischen, sondern auch im deutschlandweiten Vergleich, belegt die Hochschule Landshut 2021 eine absolute Spitzenplatzierung und rangiert auf der zweiten Position aller am Ranking teilnehmenden Hochschulen. Künftig darf sie deshalb die Auszeichnung „Top Hochschule in Deutschland“ tragen.

Top Hochschule in Deutschland

„Dieser Erfolg ist die Bestätigung für die herausragende Arbeit in den Bereichen Lehre und Verwaltung, die alle Hochschulangehörigen jeden Tag aufs Neue leisten“, erklärt Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher. „Es freut mich sehr, dass die Studierenden sich bei uns wohlfühlen und ihr Studium an der Hochschule Landshut so schätzen“, ergänzt Prof. Dr. Sivlia Dollinger, Vizepräsidentin für Studium und Lehre. Man werde sich auf diesem positiven Ergebnis nicht ausruhen, sondern es als zusätzlichen Ansporn sehen, das Lehrangebot und die Strukturen an der Hochschule auch weiterhin auszubauen. Allein zum Wintersemester starten an der Hochschule Landshut 14 neue Studiengänge.

Über 43.000 Erfahrungsberichte ausgewertet

Das Bewertungsportal StudyCheck.de verleiht den StudyCheck-Award an die beliebtesten Universitäten und Hochschulen Deutschlands. Das Portal wertete hierfür 2020 über 43.200 Erfahrungsberichte aus und bietet somit eine wichtige Entscheidungshilfe für Studieninteressierte. Über die finale Platzierung im Ranking entscheidet ein Scorewert, der sich aus der Anzahl der vergebenen Sterne (maximal fünf) sowie der Weiterempfehlungsrate zusammensetzt. In ihren Erfahrungsberichten bewerten die Teilnehmenden ihre Hochschule in den Kategorien Studieninhalte, Dozierende, Lehrveranstaltungen, Ausstattung, Organisation, Bibliothek und, seit 2020 neu, digitales Studieren. Alle Rankingergebnisse sind unter www.studycheck.de/hochschulranking einzusehen.

Digitale Lehre positiv bewertet

Zum ersten Mal veröffentlichte StudyCheck.de dieses Jahr zusätzlich ein Ranking zum Digitalisierungsstand an den Hochschulen. Die Hochschule Landshut belegt auch hier bayernweit den ersten Platz und darf nun das Siegel „Digital Readiness“ führen. Das ganze Ranking gibt es unter www.studycheck.de/digital-readiness-ranking/bayern.

Wer sich selbst ein Bild von der Hochschule Landshut machen möchte, hat am 17. April die Möglichkeit. Von 9 bis 15 Uhr präsentieren sich auf dem virtuellen Studieninfotag Fakultäten sowie zentrale Einrichtungen, um Fragen rund ums Studium und Studienangebot zu beantworten. Weitere Informationen gibt es unter www.haw-landshut.de/sit.


Foto: Hochschule Landshut / Veronika Barnerßoi
(frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)

Bildunterschrift: Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher (rechts) und Silvia Dollinger, Vizepräsidentin Studium und Lehre, präsentieren das Siegel „Top Hochschule 2021“.

Beiträge