Stadtbücherei: rote Koffer voller Leseinspiration und Spiel

Stadtbücherei: rote Koffer voller Leseinspiration und Spiel
Teilen

Die Stadtbücherei ist für die Ausleihe, Rückgabe und Anmeldung geöffnet und bietet ihren Lesern mit ihrem großen Bestand an Büchern, DVDs, Hörbüchern und CDs gemäß den landesrechtlichen Vorgaben inzidenzunabhängig Zugang ohne Test und ohne Voranmeldung. Das Tragen einer FFP2- oder KN95-Schutzmaske ist Pflicht und die Zahl der gleichzeitig Eintretenden ist, wie üblich, beschränkt.
Nach den Pfingstferien bietet die Stadtbücherei wieder aktuelle Ausgaben aus dem Zeitschriftenangebot zur Ausleihe an. Jetzt, in den Ferien zu Hause, können vor allem Kinder und Familien neben dem bekannten Medienangebot viele weitere interessante Medien finden: Schon für die Kleinsten eignet sich die Ausleihe der Tonie-Hörspielfiguren oder klassischer Hörbuch-CDs. Doch als Highlight im Kinderbereich gelten die roten Lesekoffer für Kinder von etwa vier bis zehn Jahren. Sie behandeln jeweils bestimmte Themen mit einem bunten Medienmix, der reichlich Leseinspiration und Spiel bietet. Von beliebten Dauerbrennern wie „Baustelle“, „Die kleine Raupe Nimmersatt“, „Reiten und Pferde“ über experimentelle und spannende Themen wie „Bienen“, „Müll“ sowie „Krimi und Detektive“ ist für so gut wie jedes Interesse etwas zu finden. Die Koffer enthalten beispielsweise ein Pappbilderbuch, eine Lieder-CD, erste Lesegeschichten und Hörspiele für Schulkinder, themenabhängig auch Sachbücher zum Informieren, Basteln oder Experimentieren. Accessoires als Anregung für kreatives Spiel Zuhause oder im Freien, aber auch ein Film können dabei sein. Auf der Internetseite der Stadtbücherei unter www.landshut.de/stadtbuecherei sind unter der Spalte „Lernwelten“ alle Themen und Inhalte zur Übersicht bereitgestellt. Die Lesekoffer werden an der Ausleihtheke ausgegeben und zurückgenommen und können für vier Wochen entliehen werden.
Das um „eKidz“ und „LinguaTV“ erweiterte Online-Lern- und Leseangebot der Stadtbücherei, der Musik-Streaming-Dienst „Freegal Music“, die Zeitschriftendatenbank Genios und Onlineveranstaltungen für Groß und Klein können ebenso bequem unter www.landshut.de/stadtbuecherei aufgerufen werden.
Für Personen der Risikogruppe besteht auch weiterhin die Möglichkeit, telefonisch einen Besuchstermin vor der regulären Öffnungszeit zu reservieren und so ohne weitere Kontakte Medien ausleihen zu können; in der Stadtbücherei im Salzstadel unter Telefon 22877 und der Stadtbücherei Weilerstraße unter 71054.
Die Abendstunde im Salzstadel am Donnerstag von 18 bis 19 Uhr fällt vorerst weiter aus. Ansonsten gelten die bekannten Öffnungszeiten – Stadtbücherei im Salzstadel: dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 15 Uhr; Stadtbücherei Weilerstraße: montags bis mittwochs und freitags von 14 bis 18 Uhr.

Stadtbücherei: rote Koffer voller Leseinspiration und Spiel

Foto: Wieslawa Waberski

Beiträge