Spendenübergabe und Einladung zum Eishockeyspiel

Teilen

Für große Freude im Caritas-Kinderheim St. Vinzenz sorgte am Freitagvormittag Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger. In privater Initiative spendete er zahlreiche neuwertige Bücher und Spielsachen für die Kinder. Darüber hinaus bereitete er ihnen mit einer Einladung zu einem Eishockey-Spiel – freilich sobald ein Besuch wieder möglich ist – eine überaus gelungene Neujahrsüberraschung.

Der Caritas-Geschäftsführer Ludwig Stangl, der das Spendenpäckchen entgegennahm, freute sich sichtlich über den Besuch des Bürgermeisters. Die Spende sei eine ausgesprochen schöne Geste der Wertschätzung: „Wir freuen uns sehr darüber – vor allem auch, dass Sie an uns denken“, so Stangl.

Da durch die Corona-Pandemie auch die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung aktuell stark eingeschränkt sind, war es Haslinger ein Herzensanliegen, den Kindern etwas Gutes zu tun. Er hoffe, dass der Lesestoff-Nachschub dabei helfe, die Langeweile während dieser Zeit leichter zu überbrücken und die hoffentlich baldige Aussicht aufs gemeinsame Sporterlebnis für Vorfreude sorge. Davon zeigte sich der Caritas-Geschäftsführer überzeugt: Besonders der Besuch eines Spiels des EVL, der dem Kinderheim ebenfalls sehr verbunden ist, dürfte die Herzen des Fan-Nachwuchses im Kinderheim höher schlagen lassen.

Haslinger zollte dem gesamten Team des Kinderheimes für deren tägliche „wertvolle und unverzichtbare Arbeit“ seinen großen Respekt: „Ohne Sie und Ihren Einsatz zum Wohle der Kinder und Jugendlichen, wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer.“

Beiträge