Sexueller Übergriff auf Frau – Polizei befragt Anwohner

Teilen

DINGOLFING. Nach dem schweren sexuellen Übergriff auf eine 38-jährige Frau fahndet die Polizei weiter nach dem Täter.

Die Kripo Landshut intensiviert ihre Ermittlungen und führt voraussichtlich heute (17.06.2021) ab ca. 17.00 Uhr im Bereich der Bahnhofstraße mit Unterstützungskräften der Operativen Ergänzungsdienste Zeugenbefragungen der Anwohner durch.

Die Kripo Landshut bittet erneut um sachdienliche Zeugenhinweise

Passanten/Verkehrsteilnehmer, die in der Zeit zwischen 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr im Bereich des sog. „Takko-Kreisels“, gegenüber der dortigen Eisdiele verdächtige Beobachtungen gemacht haben, bzw. Personen, die im Bereich des Skaterparks bis über die Isarbrücke entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Landshut, Tel. 0871/9252-0, in Verbindung zu setzen.

Täterbeschreibung:

Ca. 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß, leicht untersetzte Figur, bekleidet war er mit einer dunklen Hosen, einem dunklen T-Shirt, ungepflegtes Erscheinungsbild, insbesondere ungepflegte Zähne und Bart, braune Augen, der Mann roch auffallend nach Alkohol, er sprach Deutsch mit unbekanntem ausländischem Akzent.

Symbolbild: © Bayerische Polizei

Beiträge