Sechs neue Tablets für Lehre und Bildung

Erfreute Gesichter bei der Spendenübergabe der Tablets (v.l.n.r.): Ursula Weger, stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises; Ludwig Zellner, Freundeskreisvorsitzender und Landshuter Stadtrat; Christian Gallwitz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Landshut und Prof. Dr. Fritz Pörnbacher, Präsident der Hochschule Landshut. (Nicht im Bild: Michael Schramm, Schatzmeister des Freundeskreises und Leiter Abteilung Personal an der Hochschule Landshut.)
Teilen

Sparkasse Landshut spendet 5.000 Euro an den Freundeskreis der Hochschule Landshut

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Auch an der Hochschule Landshut hat dieses Thema – nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie – noch einmal einen enormen Schub erfahren. Eine große Unterstützung beim Ausbau neuer Angebote leistete vor kurzem die Sparkasse Landshut. Über eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an den Freundeskreis der Hochschule Landshut wurden sechs neue, hochwertige Tablets, inklusive Zubehör finanziert.

„Für diese wertvolle Unterstützung sind wir der Sparkasse und dem Freundeskreis sehr dankbar“, betonte Prof. Dr. Fritz Pörnbacher bei der offiziellen Spendenübergabe an der Hochschule. „Die Tablets kommen künftig unseren Studierenden zu gute.“ Auch Freundeskreisvorsitzender und Landshuter Stadtrat Ludwig Zellner zeigte sich sehr erfreut über die großzügige Spende: „Dieser Bildungsinvest der Sparkasse Landshut, die laufend für Vereine und Institutionen unserer Region in verschiedenen Bereichen als Sponsor auftritt, ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunft des Studienbetriebs der Hochschule. Dafür bedankt sich der Freundeskreis bei der Sparkasse Landshut sehr.“

Tablets für digitale Bildung

Die genaue Verteilung der Tablets verriet Michael Schramm, Schatzmeister des Freundeskreises und Leiter der Abteilung Personal an der Hochschule: „Alle Tablets gehen an unsere Bibliothek.“ Die Landshuter Studierenden können nun künftig noch besser im handlichen Tablet-Format E-Paper und Online-Artikel lesen und sich so optimal für Präsentationen und Vorlesungen vorbereiten. „Bereits im vergangenen Jahr konnte die Hochschule über eine weitere Sparkassen-Spende sechs Tablets für die Arbeit der Tutorinnen und Tutoren an den Fakultäten anschaffen“, ergänzte Schramm.

Christian Gallwitz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Landshut, erläuterte, dass die Mittel aus dem Reinertrag der bayerischen Gewinnsparlotterie „Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnen“ stammen. Damit werden auch immer wieder Projekte gefördert, die insbesondere im Bildungsbereich wirken. „Wie wichtig diese digitalen Möglichkeiten sind, erfährt unsere Gesellschaft in der derzeitigen Pandemie ganz eindringlich. Mit dieser Spende unterstützen wir gerne die Aktivitäten der Hochschule und ihrer Studierenden. Wir sind überzeugt, dass diese Mittel bestens angelegt sind“, so Gallwitz.


Foto: Hochschule Landshut/Stephanie Maier (frei zur Verwendung unter Angabe der Quelle)

Bildunterschrift: Erfreute Gesichter bei der Spendenübergabe der Tablets (v.l.n.r.): Ursula Weger, stellvertretende Vorsitzende des Freundeskreises; Ludwig Zellner, Freundeskreisvorsitzender und Landshuter Stadtrat; Christian Gallwitz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Landshut und Prof. Dr. Fritz Pörnbacher, Präsident der Hochschule Landshut. (Nicht im Bild: Michael Schramm, Schatzmeister des Freundeskreises und Leiter Abteilung Personal an der Hochschule Landshut.)

Beiträge