Neuwahlen beim Seniorenbeirat

Rathaus Landshut
Teilen

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung vergangene Woche haben die Mitglieder des Seniorenbeirats der Stadt eine neue Vorstandschaft gewählt. Vorsitzender des Gremiums bleibt Franz Wölfl, der dieses Amt seit 2015 innehat. Zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jürgen Handschuch gewählt. Als zweite stellvertretende Vorsitzende fungiert Edeltraud Nuhn. Bestätigt wurde die Position des Schriftführers; Manfred Knopf wurde für dieses Amt wiedergewählt. Der Seniorenbeirat ist ein wichtiges Sprachrohr für die Senioren der Stadt Landshut. Er ist unter anderem Mittler zwischen der älteren Generation, dem Stadtrat, der Stadtverwaltung und den Verbänden. Zudem kümmert er sich um die Nöte älterer Mitbürger, er nimmt die Anregungen älterer Frauen und Männer entgegen und leitet sie mit entsprechenden Begründungen den zuständigen Stellen zu. Außerdem zeigt er Wege zur Beratung und Hilfe auf, wie beispielsweise bei Pflegebedürftigkeit, bei der Notwendigkeit eines Umzugs in eine stationäre Einrichtung oder auch bei Fragen einer altersgerechten Ernährung. Er regt Aktivprogramme und kulturelle Veranstaltungen an und unterstützt Aktivitäten, die zu einem besseren Verständnis zwischen den Generationen beitragen.
Im Rahmen der Sitzung dankte die Leiterin des Sozialamts der Stadt, Heidi Lehrhuber, allen Mitgliedern des Seniorenbeirats für ihr Engagement und die Bereitschaft, sich für das Wohl der älteren Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. Informationen zum Seniorenbeirat gibt es telefonisch unter 881392 oder online unter www.landshut.de/seniorenbeirat.

Beiträge