Mobilität und Energieversorgung der Zukunft heute in Ohu

Mobilität und Energieversorgung der Zukunft heute in Ohu MdB Florian Oßner im offenen Austausch mit Bürgern zu Wasserstoff, B15 neu, Südostlink und Bahnhof Ahrain
Teilen

MdB Florian Oßner im offenen Austausch mit Bürgern zu Wasserstoff, B15 neu, Südostlink und Bahnhof Ahrain

Themen, wie das Wasserstoff-Technologie-Anwenderzentrum Pfeffenhausen, die B15 neu, der geplante Südostlink und die Reaktivierung des Bahnhofs Ahrain, standen im Zentrum eines Informationsaustauschs mit dem CSU-Bundestagsabgeordneten Florian Oßner im Gasthaus Gremmer.

Wenige Tage zuvor hatte CSU-Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die offizielle Zusage für das Wasserstoff-Technologie-Anwenderzentrum in Pfeffenhausen mit einer Förderung von 100 Millionen Euro vom Bund und 30 Millionen vom Land ausgesprochen. Umso mehr freute sich Verkehrspolitiker Oßner mit den Teilnehmern, diese frohe Botschaft nochmals zu erörtern. „Mit diesem zukunftsentscheidenden Projekt wird der Grundstein gelegt für die Wasserstoff-Zukunft unserer Heimatregion. Darüber hinaus schaffen wir eine rentable Möglichkeit für den Erhalt von auslaufenden EEG-PV-Anlagen, da damit überschüssiger regenerativer Strom vernünftig speicherbar ist“, so Oßner, der auch seit Jahren Schirmherr der Wasserstoff-Initiative Landshut ist.

Wasserstoff-Wertschöpfungskette bleibt in der Region

Die gesamte Wasserstoff-Wertschöpfungskette verbleibe somit in der Region. Zur Stabilisierung der Energieversorgung sei aber der Transport des Windstroms aus dem Norden essentiell, machte Oßner aufmerksam und sprach damit gleichzeitig die geplante Gleichstromtrasse Südostlink mit einer zehn Kilometer langen Erdverkabelung an. Teilnehmende Landwirte äußerten hier Bedenken hinsichtlich einer Wärmeabgabe durch Erdkabel.

Angesprochen auf das Thema B15 neu, sicherte Oßner den Anwesenden zu, dass die geplante Deckellösung für Ohu/Ahrain gebaut wird. „Mit dem Brückenschlag über die Isar und der Unterquerung der Isarhangleite liegt der wichtigste und wohl anstrengendste Part aber noch vor uns“, kündigte Oßner an.

Bund investiert massiv in Schienenausbau

Auch die Reaktivierung des Bahnhofs Ahrain brannte den Zuhörern unter den Nägeln. Die Stilllegung sei damals aus Gründen der strengen Bahntaktung und der hohen Anzahl an Haltestellen beschlossen worden, informierte Oßner. Durch den geplanten Ausbau der Schienenverbindung zwischen Landshut und Plattling sei durch Begegnungsgleise eine höhere Taktung wieder möglich. Das Planfeststellungsverfahren werde voraussichtlich im kommenden abgeschlossen, der Bau des Streckenabschnitts sei in etwa vier Jahren geplant. „Der Bund fördert den Schienenausbau mehr als je zuvor. Letztes Jahr wurde mehr Geld in Schienenprojekte investiert als in den Straßenbau. Für die Wachstums-Region Landshut ist eine zügige Umsetzung dieses entscheidenden Verkehrsprojekts vorrangig“, betonte Oßner.  

Bildtext: Der CSU-Bundestagsabgeordnete Florian Oßner diskutiert mit den Bürgern aus Ohu und Ahrain über die Themen Wasserstoffregion Landshut, B15neu, Südostlink und Bahnhof Ahrain.

Quelle: Maria Rohrmeier

Beiträge