Mit der Stadtbücherei raus in die Natur

Spannendes Ferienprogramm: Die kleinen Naturforscher auf Entdeckertour. Mit im Gepäck – die Bestimmungsbücher der Stadtbücherei, mit denen unter anderem die dortigen Pflanzen- und Vogelarten ruckzuck ausfindig gemacht werden konnten.
Teilen

Im Rahmen des Ferienprogramms haben sich fünf interessierte Mädchen und Jungen auf ins Naturschutzgebiet gemacht, um dort die Natur zu erforschen. Möglich machten dies die neuerworbenen Bestimmungsbücher der Stadtbücherei, ein TING-Stift, der Vogelstimmen nachahmen kann, und die Umweltpädagogin Lisa Fleischmann. Die von der Stadtbücherei und der Umweltstation Landshut organisierte Veranstaltung führte die jungen Entdecker zu Binsen, Wegwarten und Bläulingen, vorbei an Brennnesseln, Hartriegel- und Haselnusssträuchern.
Nachdem Brigitte Fuchs von der Stadtbücherei die richtige Handhabung der Bestimmungsbücher erläuterte, konnten die Kinder viele Pflanzen genau identifizieren und interessante Erklärungen dazu finden. Wer wusste schon vorher, dass Brennnesseln gegen Rheuma und der wilde Majoran gegen Bauchschmerzen helfen können? Für großes Erstaunen sorgte der Quellenweg: Durch die Unwetter der vergangenen Wochen hatte sich dieser sehr verändert. Die Wege waren aufgebrochen und die alten Bachläufe hatten neue Rinnsale in alle Himmelsrichtungen gebildet. Mit ihren Keschern und Becherlupen identifizierten die Kinder sorgfältig Tellerschnecken, Bachflohkrebse und Gelbbauchunken. Viel zu schnell ging der ereignisvolle Vormittag für die Kinder zu Ende. Gut zu wissen, dass die Stadtbücherei viele Naturführer zur Ausleihe bereithält, sodass interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Ferien auch weiterhin die Natur erkunden können.

Foto: Stadt Landshut (Abdruck mit Quellenangabe honorarfrei)

Bildunterschrift: Spannendes Ferienprogramm: Die kleinen Naturforscher auf Entdeckertour. Mit im Gepäck – die Bestimmungsbücher der Stadtbücherei, mit denen unter anderem die dortigen Pflanzen- und Vogelarten ruckzuck ausfindig gemacht werden konnten.


Beiträge