Impfzentrum bietet anlässlich der Bartlmäwiesn am Freitag und Samstag verlängerte Öffnungszeiten an

Impfung Corona COVID 19 Moderna Biontech Astrazeneca
Teilen

Das städtische Impfzentrum auf der Grieserwiese bietet an diesem Wochenende verlängerte Öffnungszeiten an. Grund dafür ist die „Bartlmäwiesn“, die am Freitagmittag als Ersatz für die pandemiebedingt abgesagte Bartlmädult auf der benachbarten Ringelstecherwiese beginnt. Wie das Veranstaltungsgelände wird auch das Impfzentrum daher zunächst am Freitag und Samstag bis 22 Uhr geöffnet bleiben, sagt Leiter Thomas Schindler, der auf Synergieeffekte hofft: „Vielleicht entschließen sich einige ja kurzfristig, das Vergnügen auf der Bartlmäwiesn mit dem Nützlichen, also der Corona-Impfung im nahegelegenen Impfzentrum, zu verbinden.“

Eine kleine Änderung gibt es außerdem bei den Betriebszeiten der Corona-Schnellteststation vor dem Rathaus in der Altstadt. Weil die Nachfrage in den frühen Morgenstunden während der laufenden Sommerferien sehr gering ist, öffnet die Station ab Montag nicht mehr um 7 Uhr, sondern erst um 8 Uhr. Schnelltests sind damit künftig täglich von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr möglich. Die Öffnungszeiten der Teststation auf der Grieserwiese werden dagegen beibehalten: Antigen-Schnelltests können dort weiterhin von Montag bis Sonntag jeweils zwischen 10 und 20 Uhr vorgenommen werden.

Beiträge