Feldweg von Brenneisen bist Klosterholz gesperrt

Teilen

Ergolding. Ab der KW 8 ist der Feldweg von der „Kleingartenanlage Brenneisen“ Richtung Klosterholz gesperrt. Die Vollsperrung wird etwa acht bis zehn Wochen andauern – für Anlieger wird versucht, eine Durchfahrt zu gewähren. Der zeitliche Ablauf ist so koordiniert, dass Anfang April mit Beginn der Kleingartensaison die Gartenanlagen über die Straße von Ergolding nach Stehberg angefahren werden können.

Grund für die Sperrung ist der Neubau einer Verbundleitung durch die Zweckverbände zur Wasserversorgung Rottenburger Gruppe und Isar-Gruppe. Dieses Gemeinschaftsprojekt wurde als Vorsorgemaßnahme geplant, um in Notsituationen, z.B. bei Rohrbrüchen, die Wasserversorgung besser gewährleisten zu können.

Mit den Leitungsbauarbeiten an dem etwa 1.200 m langen Feldweg wurde die Ludwig Rieder GmbH & Co. KG aus Bayerbach beauftragt. Der Markt Ergolding wird im Anschluss dieses Projekts den Feldweg stabilisieren und asphaltieren, da der Weg nach Brenneisen und zur Kleingartenanlage oft genutzt wird.

Bild: Routenwechsel, pixabay.com

Beiträge