Die Lehre zum Erlebnis machen

Bildunterschrift (von links nach rechts): Prof. Dr. Johann Uhrmann, DiZ-Beauftragter Prof. Dr. Jürgen Wunderlich, Prof. Dr. Valentina Speidel und Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher bei der offiziellen Übergabe der DiZ-Zertifikate
Teilen

Zwei Dozierende der Hochschule Landshut mit Zertifikat „Hochschullehre Bayern“ ausgezeichnet

Die Hochschule Landshut steht für eine praxisorientierte Lehre mit klarem Forschungsbezug. Um die Qualität ihrer Lehre sicherzustellen und sie stetig weiterzuentwickeln, nutzen Landshuter Dozierende seit vielen Jahren intensiv das Weiterbildungsangebot des Zentrums für Hochschuldidaktik in Ingolstadt (DiZ). Am Montag überreichten Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher und DiZ-Beauftragter Prof. Dr. Jürgen Wunderlich zwei Zertifikate „Hochschullehre Bayern“ für die erfolgreich abgeschlossene Teilnahme am Hochschuldidaktik-Programm.

Über die Auszeichnung freuen durften sich Prof. Dr. Valentina Speidel von der Fakultät Betriebswirtschaft und Prof. Dr. Johann Uhrmann aus dem Fachbereich Informatik. „Ich gratuliere Ihnen herzlich zu dieser Auszeichnung“, betonte der Hochschulpräsident. „Wir sind sehr stolz auf das große Engagement unserer Professorinnen und Professoren, die sehr zahlreich das Weiterbildungsangebot des DiZ nutzen.“

Wie bereits in den vergangenen Jahren werde die Hochschule Landshut auch 2021 ihr Kontingent wieder mehr als übererfüllen, ergänzte Wunderlich. „Bereits jetzt liegen wir bei 212 Prozent. Wir sind hier bayernweit absolute Spitze.“ Auch im zweiten Halbjahr möchte die Hochschule aber weiter in die Weiterbildung der Dozierenden investieren. „Deshalb freuen wir uns über jeden, der dieses Angebot annimmt.“

Voraussetzung für die Auszeichnung ist, mindestens 120 Arbeitseinheiten mit jeweils 45 Minuten zu absolvieren. Dabei beschäftigen sich die Dozierenden mit neuen Lehr- und Lernkonzepten, Präsentations- und Kommunikationstechniken sowie den Themen Prüfung, Beratung und Begleitung von Studierenden. Mit ihrer Initiative tragen sie dazu bei, die hohe Qualität der Lehre an der Hochschule Landshut zu sichern und ihre Vorlesungen, Seminare und Übungen so spannend wie möglich zu gestalten

Foto: Hochschule Landshut/Thomas Kolbinger (frei zur Verwendung bei Angabe der Quelle)

Bildunterschrift (von links nach rechts): Prof. Dr. Johann Uhrmann, DiZ-Beauftragter Prof. Dr. Jürgen Wunderlich, Prof. Dr. Valentina Speidel und Hochschulpräsident Prof. Dr. Fritz Pörnbacher bei der offiziellen Übergabe der DiZ-Zertifikate

Beiträge