Endlich wieder Theater! KULTURmobil-Premiere in Kumhausen

Peter Papakostidis in der Rolle als „der Geizige“

Endlich wieder Theater! Das haben sich am Samstag bei der KULTURmobil-Premiere im Kumhausener Ortsteil Hohenegglkofen (Lkr. Landshut) wohl alle gedacht: die Schauspieler und das Publikum. Kein Wunder, dass man so viele vor Freude gespannte Gesichter gesehen hat. Für die Nachmittagsvorstellung hatte die niederbayerische Schauspielerin Christine Reitmeier für Kinder und Erwachsene den „kleinen Prinz“ im Gepäck. Da geht es um Einsamkeit…

Mehr lesen

KULTURmobil darf jetzt auch in die Halle

KULTURmobil darf jetzt auch in die Halle Premiere am 12. Juni in Hohenegglkofen

Premiere am 12. Juni in Hohenegglkofen Pünktlich zum Start von KULTURmobil hat die bayerische Staatsregierung eine entscheidende Lockerung verkündet: Kulturelle Veranstaltungen dürfen jetzt auch wieder in Innenräumen stattfinden. Damit steht der KULTURmobil-Saison auch bei schlechtem Wetter nichts mehr im Wege. Die Premiere findet am 12. Juni auf dem Dorfplatz in Hohenegglkofen (Hauptstr. 10) statt. Bei schlechtem Wetter wird in die…

Mehr lesen

Der Sommer kann kommen

Keine Sorge: Die Kulturbeauftragte Uta Spies und Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger bilden kein Musik-Duo – das überlassen sie beim „Landshuter Kulturfestival“ lieber den Profis.

Stadt bereitet umfangreiches Open Air-Programm vor In Landshut wird im Sommer allerhand geboten sein. Denn dank einer Förderung aus dem Bundesprogramm „Neustart Kultur“ plant die Stadt „ein buntes Programm an Open Air-Veranstaltungen ab Mitte Juli bis Ende August, für Groß und Klein, für jeden Geschmack und bei freiem Eintritt“, wie die Kulturbeauftragte Uta Spies mitteilt. Sie ergänzt: „Wir möchten möglichst…

Mehr lesen

„Bund setzt auf Theaterstandort Landshut“

Eine Förderung über eine halbe Million Euro aus dem Denkmalschutzprogramm stellt laut Bundestagsabgeordneten Florian Oßner (CSU) der Bund für die Generalsanierung des bestehenden Theaters im Bernlochner-Komplex bereit. Bild: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

MdB Florian Oßner sagt weitere Förderung von 500.000 Euro aus dem Denkmalschutzsonderprogramm zu Erneute Unterstützung für die seit Jahren angestrebte Sanierung des Landshuter Stadttheaters: Nachdem der Bund bereits eine Million Euro aus dem Programm nationaler Projekte des Städtebaus im März zugesagt hatte, konnten nun weitere Fördermittel in Höhe von einer halben Million Euro im Rahmen des Denkmalschutzsonderprogramms des Bundes durch…

Mehr lesen

Bernlochner-Komplex erhält 500.000 Euro an Bundesfördermitteln

Besuch im Stadttheater Landshut Anfang Februar, v.l.n.r.: Ruth Müller, Rudi Senff (Geschäftsführer Landestheater Niederbayern), Rita Hagl-Kehl, Stefan Tilch (Intendant Landestheater Niederbayern), Patricia Steinberger (SPD-Stadträtin Landshut)

Im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramm X hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages heute die Förderung der Sanierung des Bernlochner-Komplexes in Landshut bekannt gegeben. Insgesamt fördert der Bund den Gebäudekomplex, in dem das Stadttheater Landshut eigentlich zuhause ist, mit 500.000 Euro. „Ich hoffe, dass durch die zusätzliche Förderung nun möglichst bald mit der dringend notwendigen Sanierung begonnen werden kann“, bekräftigt auch Rita…

Mehr lesen

„Wichtige Unterstützung“

Nach dem Freistaat stellt nun auch der Bund Gelder für die Sanierung des Landshuter Stadttheaters zur Verfügung. Ob es so weit kommt, muss die Stadt noch entscheiden.

Bundes-Million für Stadttheater-Sanierung eröffnet Spielräume Landshut. Wie Bundestagsabgeordneter Florian Oßner (CSU) heute bekannt gab, unterstützt der Bund die Sanierung des Stadttheaters in Landshut mit einer Million Euro. Dass nun auch der Bund das Projekt finanziell fördert, eröffnet neue Spielräume. Im Herbst vergangenen Jahres hatte Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) die Stadt Landshut auf das Förderprogramm aufmerksam gemacht und angeregt, sich dafür…

Mehr lesen

Hagl-Kehl: „Eine Millionen Euro aus Bundesmitteln für das Stadttheater in Landshut“

Besuch im Stadttheater Landshut Anfang Februar, v.l.n.r.: Ruth Müller, Rudi Senff (Geschäftsführer Landestheater Niederbayern), Rita Hagl-Kehl, Stefan Tilch (Intendant Landestheater Niederbayern), Patricia Steinberger (SPD-Stadträtin Landshut)

Bundesbauministerium gibt ausgewählte „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ bekannt   Landshut, 17.03.2021 – Seit 2014 fördert das Bundesbauministerium Projekte der Baukultur und des Städtebaus mit überdurchschnittlicher nationaler Bedeutung und einem hohen Innovationspotential, die als Projekte mit ihrem Entwicklungsprozess beispielgebend für andere Städte sein können. Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz: „Ich freue…

Mehr lesen

Bund setzt eine Million Euro für das Stadttheater

Eine Förderung über eine Million Euro stellt der Bund laut Bundestagsabgeordneten Florian Oßner für die Generalsanierung des bestehenden Theaters im Bernlochner-Komplex sowie deren Erweiterung bereit

MdB Oßner: „Förderung unterstreicht Wertschätzung für die Theaterfreunde in Landshut“ Der Bund fördert die seit Jahren angestrebte Sanierung des Landshuter Stadttheaters mit einer Million Euro aus dem Programm nationaler Projekte des Städtebaus. Die Jury unter dem Vorsitz des Parlamentarischen Staatssekretärs Volkmar Vogel war zwar anfangs skeptisch hinsichtlich der gesamten Finanzierungsgrundlage, doch am Ende hat sich die Hartnäckigkeit gelohnt. „Heute ist…

Mehr lesen

„Mehr als ein Stadttheater“

Kunstminister Bernd Sibler unterstreicht Bedeutung des Landestheaters München/Landshut. „Das Landshuter Theater ist mehr als ein Stadttheater“, betonte Bayerns Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler, in einem Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier. Beide sprachen über die Bedeutung des Landshuter Theaters für die Stadt – und darüber hinaus. Mit Bernd Sibler, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, sprach Landshuts Stimmkreisabgeordneter Helmut…

Mehr lesen

Kultur ist ein Lebensmittel

Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl, MdB und Landtagsabgeordnete Ruth Müller im Gespräch informieren sich über Unterstützungsmöglichkeiten zur Sanierung des Stadttheaters  Landshut „Ich fahre heute ins Theater – Mit dieser Aussage erntet man aktuell irritierte Gesichter, was einem erst so richtig deutlich macht, wie lange die Kulturbranche nun bereits auf dem Trockenen sitzt“, eröffnet die Landshuter Landtagsabgeordnete Ruth Müller das Gespräch um…

Mehr lesen
1 2