Hilfsgüter für soziale Einrichtungen in Rumänien

Jakob Fuchs, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der LAKUMED Kliniken (li), dankte allen Mitarbeitern, die sich in der Rumänien-Hilfe engagieren, besonders auch Josef Barat von der Technik (re) sowie den LKW-Fahrern, die sich um das Verladen der Hilfsgüter kümmerten.

Mitarbeiter der LAKUMED Kliniken verschicken Sachspenden und 16.000 Kilogramm Wäsche Am Mittwochvormittag machten sich vom Volksfestplatz in Vilsbiburg aus zwei 40-Tonner auf ihre fast 1000 Kilometer lange Reise über Österreich und Ungarn nach Timișoara in Rumänien, um Hilfsgüter in die Krankenhäuser, Alten- und Kinderheime sowie Obdachlosenunterkünfte der Region zu bringen. Über mehrere Wochen hinweg hatten Mitarbeiter der LAKUMED Kliniken Sachspenden…

Mehr lesen

Wiederholt höchste Behandlungsqualität bewiesen

Jakob Fuchs (re) gratulierte Chefärztin PD Dr. Kirsten Lindner (2.v.r.), Chefarzt Dr. Nikolaus Steigemann (2.v.l.) und dem Leitenden Oberarzt Dr. Hans-Joachim Guckes (li) stellvertretend für das gesamte Team des Schilddrüsenzentrums zur wiederholten erfolgreichen Rezertifizierung.

Vilsbiburger Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie ausgezeichnet Die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) hat die Klinik für Endokrine Chirurgie am Krankenhaus Vilsbiburg erneut als Kompetenzzentrum für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie ausgezeichnet. Damit ist die Klinik von Chefärztin PD Dr. Kirsten Lindner und Chefarzt Dr. Nikolaus Steigemann eine von nur 33 zertifizierten Zentren deutschlandweit und das einzige von der DGAV…

Mehr lesen

Coronavirus: Landshuter Krankenhäuser lockern einheitlich Besucherregelungen

Die dritte Welle der Corona-Pandemie rollt weiter und lässt auch am Klinikum Landshut die Patientenzahlen steigen. Vor allem im Intensivbereich sind die Kapazitäten knapp. Deshalb ist das Klinikum mittlerweile wieder im Notfallbetrieb

Negativ Getestete, vollständig Geimpfte und Genesene können ab Montag wieder Patienten besuchen Für die „Drei G’s“ – negativ getestete, vollständig geimpfte sowie genese Personen – sind ab Montag, 21. Juni, wieder Besuche in den Landshuter Krankenhäusern möglich. Im Klinikum Landshut und in den LAKUMED Kliniken gilt: Pro Patient ein Besucher pro Tag für eine Stunde. Für das Kinderkrankenhaus gelten etwas…

Mehr lesen

Impfzentrum nimmt am Montag Erstimpfungen wieder auf

Impfzentrum nimmt am Montag Erstimpfungen wieder auf Nach wochenlanger Durststrecke werden in der kommenden Woche rund 1.800 Dosen für Erstimpfungen erwartet – Sonderkontingent für Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte

Nach wochenlanger Durststrecke werden in der kommenden Woche rund 1.800 Dosen für Erstimpfungen erwartet – Sonderkontingent für Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte In den meisten bayerischen Impfzentren können wegen anhaltenden Impfstoffmangels seit Wochen keine Erstimpfungen mehr durchgeführt werden. Alle verfügbaren Dosen werden derzeit benötigt, um die anstehenden Zweitimpfungen innerhalb der festgelegten Fristen vornehmen zu können. Von dieser Entwicklung blieb auch die Stadt…

Mehr lesen

Eine großartige Teamleistung

Eine großartige Teamleistung Hoher Qualitätsanspruch bestätigt: Klinikum Landshut erreicht ISO-Zertifizierung

Hoher Qualitätsanspruch bestätigt: Klinikum erreicht ISO-Zertifizierung Über Monate haben sich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Klinikums auf diese zwei Tage im Juni vorbereitet: Am Dienstag und Mittwoch vergangener Woche fand für das gesamte Krankenhaus die große Zertifizierung nach der meistbedeutenden Norm im Qualitätsmanagement statt – der ISO 9001:2015. „Das ist ein großartiger Erfolg für das Klinikum“, so Interimsgeschäftsführer André Naumann.…

Mehr lesen

Gesichter der Arteriosklerose – Vorbeugung, Behandlung und Rolle der Ernährung

Gesichter der Arteriosklerose – Vorbeugung, Behandlung und Rolle der Ernährung

Thema des Vortrags am Donnerstag, 24. Juni, ist die Diagnostik und Behandlung der Arteriosklerose, d.h. der Verengung von Schlagadern durch Blutfette, Blutgerinnseln und Kalk und deren Folgeschäden. Die Art der Beschwerden hängt letztlich von der Lokalisation ab. So kann die Arterienverkalkung der Halsschlagader einen Schlaganfall hervorrufen. Verengte Becken- und Beinarterien verursachen andererseits die sogenannte Schaufensterkrankheit, die mit starken Muskelschmerzen nach…

Mehr lesen

Gelbes Herz als internationales Symbol Welttag Elektrosensibilität am 16. Juni

Bundesarbeitskreis Mobilfunk der ÖDP warnt vor Gesundheitsgefahren

Bundesarbeitskreis Mobilfunk der ÖDP warnt vor Gesundheitsgefahren Am 16. Juni 2021 findet zum vierten Mal der „Welttag der Elektrosensibilität“ statt. Die Aktion hat ihren Ursprung in Frankreich,wo sie von der Organisation Cœurs d’EHS ins Leben gerufen wurde. Das Symbol für Elektrohypersensibilität (EHS) ist ein gelbes Herz. Gelb, weil dies die Farbe der Kanarienvögel ist. Kanarienvögel wurden früher im Bergbau eingesetzt,…

Mehr lesen

GMK fasst weitere wichtige Beschlüsse

Staatsminister Klaus Holetschek

Gesundheitsministerkonferenz fasst weitere wichtige Beschlüsse im Kampf gegen Corona-Pandemie – Bayerns Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Holetschek: Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche in den Blick nehmen – 94. GMK-Hauptkonferenz als Videoschalte Die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) hat am Mittwoch bei ihrer 94. Hauptkonferenz weitere wichtige Beschlüsse im Kampf gegen die Corona-Pandemie gefasst. So werden verstärkt auch psychische Belastungen für Kinder und Jugendliche in…

Mehr lesen

Wichtiger Schritt für Rückkehr in Regelbetrieb

Cornelia Götzberger, Koordinatorin Betriebliches Gesundheitsmanagement an der Hochschule Landshut, Merlin Michael von den Johannitern in Ostbayern, Theresa Butzmann, stellvertretende Personalleiterin an der Hochschule Landshut und Impfarzt Dr. Christian Zeller freuen sich über den Impffortschritt am Campus.

Hochschule Landshut beginnt mit Impfung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um sicheren Präsenzbetrieb ab Herbst zu gewährleisten Nachdem Anfang Juni in Landshut bereits mit den ersten Impfungen der Werks- und Betriebsärzte begonnen wurde, konnte auch die Hochschule Landshut ab 9. Juni den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Impfangebot machen. In der bayerischen Hochschullandschaft nimmt Landshut dabei eine Vorreiterrolle ein. „Wir sind sehr…

Mehr lesen

Wer Nutzhanf anbaut, darf nicht kriminalisiert werden

Anbau von Nutzhanf

Landwirtschaftspolitikerin Ruth Müller will rechtssichere Vorgaben für Anbau und Vertrieb Nutzhanf erfreut sich zunehmender Beliebtheit in Bayern. Allerdings gestaltet sich der Anbau der wertvollen Zwischenfrucht für einige Landwirtinnen und Landwirte schwierig. Die Sprecherin für Landwirtschaft Ruth Müller fordert daher in einem aktuellen Antrag, der morgen (9. Juni 2021) im Landwirtschaftsausschuss beraten wird, eine rechtssichere Basis für Anbau und Vertrieb zu…

Mehr lesen
1 2 3 14